Atelier ARTiS

Ida u. Lalo Srkalovic

Sonnenstraße 24
8010 Graz

Austria

Tel:+43 650 338 9045

E-mail: 

atelier@atelier-artis.at

 

ART of EMIL

Emil Srkalovic

Jakoministraße 17A

8010 Graz

Austria

Tel: 43 650 851 9830

E-mail: 

art.of.emil@gmx.at

 

Termine nach Vereinbarung

willkommen bei Atelier ARTis Willkommen bei Srkalovic
 willkommen bei Atelier ARTis Willkommen bei Srkalovic

Ausstellung Freitag 30. November. 2012 19.00 Uhr

Milan Baltic

Im Rhythmus der Bewegung

Begrüßung: Emil Srkalovic

Eröffnung: Dr. Edith Risse

Ausstellungsdauer: bis Donnerstag 13.Dezember. 2012

Di. - Fr. 11.00 – 19.00 Uhr und Sa. 11.00 – 15.00 Uhr

Faszination des „Polo Tanzes“

Milan Baltics Bildersammlung von Polospieler und Pferde stellt eine interessante, eine konsistente Studie 

einer Sportart dar, die mehr als 2500 Jahre existiert.
Durch den Künstlerpinsel entstandener neoexpressionistischer Zyklus der Polo-Sage, mit satten Farben 

auf breiten Flächen gemalt, verbreitet und bereichert das visuelle Erlebnis jenes kleinen Zuschauers. 
Die Harmonie zwischen der Wichtigkeit des Polo-Spielers und von Pferden wird durch jene Tiefe 
gekennzeichnet, welche Baltic durch ein ungewöhnliches Phänomen der Bewegung und Spiel erreicht.
Die Behandlung der Formen wird durch das Verbinden von Fläche und dem Zusammenfügen der 
übereinstimmenden Farben erreicht. So sind auch im malerischen Schimmer die Figuren dargestellt.
Harmonisch und fachmännisch bewegt sich Baltic von der Sportart fort und schafft eine neue Welt der 
ästhetischen Erfahrung.


* Žarko BEBIC, Prof.
Einleitung Katalog „POLO DANCE"

Tango Argentino (Argentinischer Tango)

Tango ist eine Art des Lebens. Der ist nicht nur ein Tanz, er ist untrennbar von jedem von uns und spiegelt und befreit jeden Charakter. Tango wird mit Herz getanzt und ermöglicht somit das Fehlen der Technik, nicht aber die Abwesenheit von Emotionen. Er ist ein Spiel und eine Gemütsbewegung der argentinischen Gauchos, den Frauen und den Pferde. Er ist Liebe, Zorn, Stolz, Glück oder Zufriedenheit, starke Gefühlsregung... 

Die Abbildung von Frauen und Pferde sind die beiden häufigsten Motive in der Malerei überhaupt - von Leonardo bis Peter Paul Rubens, von Eugene Delacroix bis Picasso. 
Eine Serie von Gemälden "Argentinischer Tango" ist für Baltić keine gewöhnliche Tanzaufführung sondern eine seelische Erregung, die das Motiv überwältigt. 
Es sind Dynamik und Bewegung, eine stark emotionale Ladung in einer gleichzeitig ausgewogenen Komposition der sauberen Oberflächen mit widersprüchlichern Details. Jede Form ist genau in eigener Ton- und Farbenwerten abgewogen und bewegt sich von Assoziativen zum Halbabstrakten. In der ersten Phase des Bildentstehens wählt Baltić die transparenten, sowie reine und klare, dem Aquarell ähnlichen, Farbtöne.

 

* Lalo Srkalovic Akad. Maler