Ida & Lalo Srkalovic

Sonnenstraße 24
A - 8010 Graz

Tel: 0043 650 338 9045 

atelier@atelier-artis.at

 

Emil Srkalovic

Tel: 0043 650 8519830

art.of.emil@gmx.at

 

Termine nach Vereinbarung

willkommen bei Atelier ARTis Willkommen bei Srkalovic
 willkommen bei Atelier ARTis Willkommen bei Srkalovic

KUNSTAUKTION

für den Bau der YEKEMA-Schule in Äthiopien

mit Lalo, Ida und Emil Srkalovic

Liebe Mitglieder und Förderer des Schulbaus in Äthiopien,

Die Kunstauktion in der Wirtschaftskammer am 10. 01. 2019, Graz hat wieder einige tausend Euro für den Bau der Yekema-Schule, die im Herbst 2019 für rund 1.000 Kinder eröffnet wird, eingebracht. Allen, die anwesend waren oder über Internet ein Gebot abgegeben haben, ein herzliches Dankeschön!

 

Sollten Sie an einem der Bilder Interesse oder dazu Fragen haben, bitte senden Sie uns eine Mail. Wir geben Ihnen umgehend Bescheid, ob das gewünschte Bild noch vorhanden ist. Der Preis entspricht der Hälfte des Galeriepreises.

Die Bilder können nach telefonischer Anmeldung unter 0650-3389045 auch im Atelier Artis, Sonnenstraße 24, 8010 Graz besichtigt werden. Die nach Auktionsschluss noch verfügbaren Bilder finden Sie auch online unter www.atelier-artis.at/kunstauktion-schule-in-äthiopien

 

Ich freue mich, wenn noch Interesse an vorhandenen Bilder besteht, denn jedes verkaufte Bild verwandelt sich in einen wertvollen Baustein für die Yekema-Schule.

Mit lieben grüßen

Peter Krasser, Tel.: 0699/11884444, E-Mail: p.krasser@aon.at

 

 

Von der Kunstauktion in der Wirtschaftskammer am 10. 01. 2019, Graz gibt es noch vorhandene Bilder. Ob ein Bild noch verfügbar oder bereits verkauft ist sehen Sie, wenn Sie den Cursor über die Bilder in folgender Präsentation ziehen.

Gefällt Ihnen eines der noch verfügbaren Werke? Machen Sie uns ein Angebot!

 

Präsentation 1 - Lalo Srkalovic

Präsentation 2 - Lalo Srkalovic

Präsentation - Ida Srkalovic

Präsentation - Emil Srkalovic

Über die KünstlerInnen:

Lalo Srkalovic

Geboren 1948 in Tesanje/Bosnien-Herzegowina,  hat in Sarajevo an der Akademie der bildenden Künste studiert. Er ist ein Maler der alten Schule, der sämtliche Maltechniken zu beherrschen suchte und sogar selbst ein Heft über die Maltechnik herausbrachte, bevor er sich auf die Spielwiese der Abstraktion begeben hat. In diesem Sinne geht Lalo Srkalovic, davon aus, dass abstrakte Kunst nur dem gelingt, der die klassische Malerei versteht.

Präsentation von Lalo Srkalovic

Ida Srkalovic

Geboren 1952 in Gorazde/Bosnien-Herzegowina. Studium an der Akademie der bildenden Künste in Sarajevo. 1997 Gründung und Leitung der Galerie “ARTis” in Graz. Die Frauenfiguren von Ida Srkalovic sind nicht erfunden. Sie haben bereits existiert. Ihre Erscheinung wurde erlebt und belebt mittels einer künstlerischen Vision. Das Gefühl für feine malerische Materie, die Erkenntnis über Anatomie und sichere Modellierung der Form gibt diesen Figuren eine ästhetische Note.Präsentation von Ida Präsentation von Ida Srkalovic

Emil Srkalovic

Geboren 1983 in Bosnien-Herzegowina. Emil malt seitdem er denken kann. Er ist, wie er es selbst bezeichnet, in die Welt der Kunst hineingeboren und sozusagen im Atelier aufgewachsen. Seine meist großformatigen Bilder beweisen fundiertes, technisches Wissen und lassen eine gewisse Geradlinigkeit erkennen. Folgerichtig bezeichnet er sich selbst als Maler, nicht als Künstler. Es wird spannend bleiben, den Schaffensweg von Emil Srkalovic weiterzuverfolgen. Seit 2017 Präsident des Künstlerbundes Graz.

Präsentation von Emil Srkalovic

 

Ehrenschutz: WK-Präsident Ing. Josef Herk

Der Erlös kommt dem Bau der Yekema HPS im Hochland von Äthiopien zugute, die vom Verein „Schule Äthiopien“ finanziert und von Menschen für Menschen, Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe, errichtet wird. Wir danken der Wirtschaftskammer Steiermark für die freundliche Unterstützung und freuen uns auf Ihr Kommen

 

Vorab-Gebote sind auch per Email und per Fax möglich. Der gesamte Auktions-Katalog und weitere Bilder befinden sich online unter:

www.mfm.at/kunstauktion und www.atelier-artis.at/kunstauktion-schule-in-äthiopien

 

Was bedeutet „Schule Äthiopien“?

„Schule Äthiopien“ ist ein von Edith & Peter Krasser initiiertes humanitäres Projekt und hat zum Ziel, in Gemeinschaft mit „Menschen-für-Menschen“ im Hochland  von Äthiopien Schulen zu errichten, um Kindern die Möglichkeit zum Bildungserwerb und damit die Hoffnung auf eine bessere Zukunft in der Heimat zu geben.

In den vergangenen 15 Jahren konnten 5 Schulen für 6.000 Kinder gebaut werden. Der Erlös der Kunstauktion 2019 kommt der 6.Schule, der Yekema HPS, zugute.

Sie können nicht kommen?

Für die Benefiz-Kunstauktion können ab sofort auch Gebote im Internet abgegeben werden. Den gesamten Katalog können Sie einsehen unter www.mfm.at/ kunstauktion oder www.facebook.com/Schule.aethiopien.

Um Ihr Gebot vor der Versteigerung zu platzieren, senden Sie bitte eine E-Mail an p.krasser@aon.at mit folgenden Angaben: Name-Adresse-Telefonnummer; Katalognummer-Titel; Höhe des Gebotes bis zu dem mitgesteigert werden soll.

„Schule Äthiopien“: www.selbstaendigkeit.at

 

Die Kunstauktion in der Wirtschaftskammer am 10. 01. 2019, Graz hat wieder einige tausend Euro für den Bau der Yekema-Schule, die im Herbst 2019 für rund 1.000 Kinder eröffnet wird, eingebracht. Allen, die anwesend waren oder über Internet ein Gebot abgegeben haben, ein herzliches Dankeschön!

 

Sollten Sie an einem der Bilder Interesse oder dazu Fragen haben, bitte senden Sie uns eine Mail. Wir geben Ihnen umgehend Bescheid, ob das gewünschte Bild noch vorhanden ist. Der Preis entspricht der Hälfte des Galeriepreises.

Die Bilder können nach telefonischer Anmeldung unter 0650-3389045 auch im Atelier Artis, Sonnenstraße 24, 8010 Graz besichtigt werden. Die nach Auktionsschluss noch verfügbaren Bilder finden Sie auch online unter www.atelier-artis.at/kunstauktion-schule-in-äthiopien

 

Nähere Informationen: Peter Krasser, Tel.: 0699/11884444, E-Mail: p.krasser@aon.at

Einladung-Kunstauktion2019-Druck.pdf
PDF-Dokument [834.0 KB]

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.